Gabriela Zander-Schneider


Zur Person

Gabriela Zander-Schneider entdeckte schon früh ihre Liebe zur Natur und zur Kunst. Neben ihrem schriftstellerischen Schaffen und dem Malen zählt auch die Fotografie zu ihrer großen Leidenschaft.

Aus den schönsten Fotos entstehen Wohlfühlbilder, die als Wandbilder und Grußkarten viel Beachtung finden.
Gemeinsam mit ihrem Ehemann Wolfgang J. Schneider gründete sie 2001 die Alzheimer Selbsthilfe e.V., eine deutschlandweit tätige, verbands- und trägerunabhängige Patienten- und Angehörigen-Organisation mit Sitz in Köln, deren Vorsitz sie seither führen.

Bekannt wurde Gabriela Zander-Schneider als Publizistin zahlreicher Patientenratgeber. Ihr Buch „Sind Sie meine Tochter? – Leben mit meiner alzheimerkranken Mutter“ (2006 Rowohlt), das auch in Blindenschrift erschienen ist, wird als Bestseller der Alzheimer Literatur bezeichnet.

Der Roman „Vera“, basierend auf einer wahren Begebenheit, entstand 2010 gemeinsam mit ihrem Mann Wolfgang J. Schneider.

Für ihr soziales Engagement, die Themen Alzheimer und Demenz in der Öffentlichkeit zu enttabuisieren, auf die Belastungen der Betroffenen und Pflegenden hinzuweisen, Verbesserungen in der Pflege sowie eine durchgreifende Entlastung der Pflegenden zu erreichen, wurde sie mehrfach ausgezeichnet, unter anderem im Jahr 2010 mit dem Bundesverdienstkreuz.

Gabriela Zander-Schneider lebt und arbeitet heute gemeinsam mit ihrem Mann in Köln und am Chiemsee.

 

 

Veröffentlichungen:

 

Belletristik:

  • Sind Sie meine Tochter? – Leben mit meiner alzheimerkranken Mutter, (Roman), Rowohlt Verlag, Oktober 2006 (ISBN: 978-3-499-62189-5)
  • Vera – Protokoll einer Vernichtung, (Roman), Selbstverlag, November 2010 (ISBN: 978-3-00-032858-9)
  • Apfelkuchen für die Seele, (Roman), Selbstverlag, Juli 2014 (ISBN: 978-3-00-046004-3)
  • Apfelkuchen für die Seele, (eBook), Selbstverlag, Juli 2014 (ISBN: 978-3-00-046562-8)

 

Fotokalender:

  • Lebensfreude – trotz Demenz, Oktober 2009, Fotokalender 2010 
(mit Fotos von G. Beltzig, Texten von Gabriela Zander-Schneider u.a., nach einer Idee von Gabriela Zander-Schneider und Wolfgang J. Schneider)

 

Fachliteratur:

  • Leben heißt erinnern. An Menschen, Orte, Geschichten. Und an sich selbst.
 Mit einem Beitrag von Gabriela Zander-Schneider zum Thema:  „Zur Krankheit stehen, sich umfassend informieren und auf ärztliche Hilfe und Therapie bestehen.“
 Herausgeber: Merz Pharmaceuticals GmbH, 2008
  • Alzheimer – von Angehörigen zu Angehörigen.
 Gabriela Zander-Schneider war an der Entstehung dieser Broschüre maßgeblich beteilgt und veröffentlicht Beiträge als Expertin zu Fragen pflegender Angehöriger. 
Herausgeber: Lundbeck GmbH, 2009
  • Alzheimer-Demenz – Fragen Sie Ihren Arzt. Leitfaden für das Gespräch mit Ihrem Arzt. Wissenschaftliche Beratung: Gabriela Zander-Schneider.
 Herausgeber: Lundbeck GmbH, 2010
  • Warum legt Oma ihre Brille in den Kühlschrank?, Kinderbuch, Vorwort und inhaltliche Beratung: Gabriela Zander-Schneider,  Herausgeber: Mehr Zeit für Kinder e.V., März 2010

 

 

Auszeichnungen:

  • 2010 Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland
  • 2012 Auszeichnung des Deutschen Fußballbundes für das Engagement gegen Rassismus und Ausgrenzung mit dem Projekt „Fußball gegen Stigmatisierung und Ausgrenzung Demenzkranker“
  • 2012 Anerkennung des bürgerschaftlichen Engagements beim Ehrenamtspreis der Stadt Köln
  • 2012 1. Preis für hervorragende Leistungen im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit des Förderpreises der Wegener Stiftung
  • 2009 Anerkennung des bürgerschaftlichen Engagements beim Ehrenamtspreis der Stadt Köln
  • 2008 1. Preis für hervorragende Leistungen im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit des Förderpreises der Medica / Brahms AG
  • 2007 Anerkennung des ehrenamtlichen Engagements beim Kölner Elisabethpreis der Caritas Stiftung

 

Zu den Internetpräsenzen von Gabriela Zander-Schneider:

Autoren-Webseite >>>

Webseite „Apfelkuchen für die Seele“ >>>

Webseite „Alzheimer Selbsthilfe e.V. >>>

Facebook Autoren-Fanpage >>>

Facebook Fanpage „Apfelkuchen für die Seele“ >>>

Pinterest >>>

 

 

Nehmen Sie gerne persönlich Kontakt zu Gabriela Zander-Schneider auf