Kirchliche Feiertage


Regelungen kirchlicher Feiertage

Behördliche Regelungen kirchlicher Feiertage an der Bergstraße in den Jahren 1945-1952   Teil 3   Regelungsversuche der Behörden   Für den Reformations-, Allerheiligen- und Mariä-Himmelfahrts-Tag ermittelten die Behörden, ob die Feiertage in den einzelnen Gemeinden nach „bisherigem Brauch“ begangen wurden oder nicht sowie durch Feststellung der Konfessions-Vertei­lung. Allerdings erwiesen sich die beiden Maßnahmen im Ergebnis […]


Regelungen kirchlicher Feiertage

Behördliche Regelungen kirchlicher Feiertage an der Bergstraße in den Jahren 1945-1952   Teil 2   Eingaben der Wirtschaft   Die Firma „Riedlinger & Co“ in Bensheim-Auerbach erbat sich am 20.11.1948 von Landrat Wilhelm Dengler eine Entscheidung darüber, ob sie ihren Mitarbeitern an Allerheiligen Lohnfortzahlung zu leisten hätte. Der Buß- und Bettag sei bekannt­lich „im Allgemeinen […]


Regelungen kirchlicher Feiertage

Behördliche Regelungen kirchlicher Feiertage an der Bergstraße in den Jahren 1945-1952   Teil 1   Am 18. September 1945 erging von der „Deutschen Regierung des Landes Hes­sen“ in Darmstadt eine Anweisung an „die Oberbürgermeister, die Landräte und Polizeidirektionen“, wonach „die Verordnung über den Schutz der Sonn- und Fei­ertage vom 16. März 1934“ zu beachten sei. […]