Beiträge von Marina Müller


Quantensprünge

Quantensprünge das wort quantensprung ist ja bekanntermaßen ein missverständnis und hier mache ich einen tatsächlichen quantensprung: „eine ganz winzige Zustandsänderung, die überdies in aller Regel nicht beständig ist. Einem Quantensprung von A nach B folgt nahezu unvermeidlich auch wieder der Sprung zurück von B nach A.“ – ich würde schon sagen ich bin ein unabhängiger […]


Beschädigungen

Beschädigungen spiel mir ein stück, lach ein stück nur mit den fröhlichen tasten die sonne schaut rein, matt warum kannst du nicht lachen – und alles so zack futsch leben geht weiter aber du bist kaputt – eine neue zeit bricht an reliquien und relikte eine welle des überschwangs zufälle und missgeschicke – du, du […]


Keine Neuigkeiten

Keine Neuigkeiten du hattest deinen einen tag des glücks lächel wenn ich abdrück manche dinge bewegen sich so langsam wenn man sie auch finge man verliert sie aus den augen dachte man es stand ein tag des glücks ist schon ausreichend da bin ich mir sicher gib mir einen tag des glücks ich könnte es […]


Glücklich

Glücklich klar ich war und bin ein vollidiot es tut mir leid wahrscheinlich bin ich für dich tot abgeheftet wie leitz – komm schaut die nachrichten und lest eure alten bücher mit ihren ewigen geschichten mich machen eure genauigkeiten müder man braucht das nicht verherrlichen wer ist schon schlauer als zuvor boah – wenn ich […]


Anfänge

Anfänge letzte 2 jahre war mehr so ein schlechter witz ich bin gefangen in einer realsatire und um was ich dich vertraulich bitt gib mir einen wink falls ich mich blamiere – fünfundneunzig prozent muss ich mir ausleihen gut dass du da bist ich mag da mehr einstecken als austeilen – ich hatte nen wordpress-blog […]


Barfuß

Barfuß   A B C wohin ich geh D E F die leute die ich treff G H I darunter auch sie J K L alles so langsam so schnell – ich fange an zu laufen die gebäude hinter mir werden kleiner und kleiner schenk dem keinen glauben ich bin selbst schon ein oldtimer – […]


Der einzige aller Lehrer

Der einzige aller Lehrer     der docht tötet die flamme keine weiteren liebhaber das wasser tränkt die pflanze gewährt mir ein blick in die charta – er bekam zwanzigtausend erschieß tesla er ging damit spielen und saufen das war für alle besser – über meine nebensächlichkeiten weiß ich was ich wissen muss und über […]


Für Donya

Für Donya du bist das mädchen das die pizza nicht bezahlt hat ich weiß nicht ich hätt das nicht von dir gedacht du bist das mädchen mit der chaotischsten inhaltsangabe ich dachte ja die kennt aber wirklich keine gnade mehr fehltage als mancher toter ich war im chor sie fand freizeit gebotner du hattest eine […]


Rekapitulieren 

Rekapitulieren    das könnte dir bekannt vorkommen rinnerungensineinander verschwommen ich bin durch damit mit dem ganzen aber es gibt noch genug platz im blanken die ketten die mich banden leitplanken es ist zu sehen jetzt ist dieser weg abgestanden also ausgetreten bevor ich mich selbst überleb find ich hoffentlich ein neuen weg das hier ist […]


Dieser Tage

Dieser Tage you fear that we‘re changing and i fear that i stay the same you keep on renaming but it‘s just for old times‘ sake (only for believers – the happy accountants) – wir stecken dazwischen und wir tuen alles für ein bisschen, wir sind abgehalfert du bist in 10 tagen 1 Jahr gealtert […]


Line

Line ich bin doch bloß ein junge, der hofft dass alles klappt erst ließen sie mich springen, dann ham sie es verlacht * er sagte sie ist falsch-schön ich sagte trügerisch er sagte was von fallhöhen du bist doch eh nur tourist * ich denk dass ich alles weiß deswegen laber ich ganz viel X […]


Geräusche

Geräusche hältst du mich für verasche leg mich doch in schutt neue liebe weil die alte ist kaputt – ich weiß schon wen du willst ich bin nicht fähig doch gewillt mein verstand keine waffe meine erinnerung kein tresor meine acht ist nicht kaffee meine linien kein dekor übe mich in leeren posen die hab […]


Neue Liebe

Neue Liebe weil du wurdest einmal verar* dafür bist du jetzt doppelt so ängstlich womit ich gut fahr – ich könnte ein liebesgedicht schreiben und es so platzieren dass irgendein mädchen es findet vielleicht würde es große verwirrung stiften und ich hätte mit all dem nichts zu tun – gedanken schwirren wie mücken die zu […]


Die gravierte Uhr

Die gravierte Uhr   ich bin leider nicht die hellste kerze auf der torte das ist nichts was ich leicht verschmerze warum noch worte? nur ich wie ich umgeh mit meinen kleinen lächerlichen problemen also alles nicht irgendwie zu oder überhaupt ernst nehmen – versuch und irrtum versuch und irrtum da gibt es kein vertun […]


Mir ist müde

Mir ist müde leben jung sterben schnell in ner iris berben welt hab ein haus in paris deine eltern sagen trotzdem ich bin keine gute partie wer tat sich beim schopf nehmn hauptsache dass du mich liebst die andren sind mir nichtig leben jung sterben schnell was für „materialistisch“ NEIN der tag wird wieder hell […]


zur farbe

zur farbe ist das wer wir sind bitte lieb mich ganz weil soviel kalter wind weil sowenig und zerinnt ja alles ergibt sich das ist unser erster tanz gib mir deine hand gestern ist der komparativ von tot jungdumm sag ich das hoffnungsfroh reich mir die krone ich kann nicht ohne ja ich bin ein […]


Die Karikatur

Die Karikatur klingt nach ner lüge die uns hilft wer hat was einzuwenden ich werd ihn umstimmen ich weiß nicht was dir als heilig gilt vielleicht solltest du dich auf unser großes ziel besinnen: man kann kein königreich bauen auf ich weiß nicht hab keine zeit zum sterben und ja machen wirs letztes gericht schreiben […]


Ehrlicher Ausdruck der Ahnungslosigkeit

Ehrlicher Ausdruck der Ahnungslosigkeit   in meiner erinnerung hatten wir alle die richtige gesinnung sitz ich hier auf der bank weiß ich war vor der hochzeit schlank im rückblick wussten wir schon alle es würde so kommen aber frag mich nach morgen ich hätts nicht kühner ersonnen * lass mich die zeit rückdrehen als alles […]