Blog


Das wär ne Geschichte wert …

Das wär ne Geschichte wert …   als der Lehrer in der S-Bahn die Abiturarbeiten liegenließ Wie war das möglich (nachher waren sie weg und kein öffentlicher Aufruf …) Wie konnte das passieren haben andere und er gefragt gefragt gefragt gefragt Denn woran dachte er an welche gewöhnlichen Dinge oder Lieblingsprojekte oder einfach an gar […]


„Unheilbar gesund“

„Unheilbar gesund“   Eine Krankheit die das Leben nehmen kann, kann es auch retten.   Wechselwirkung: Der Wirkstoff Gesundheit kann den Wirkstoff Krankheit während der Genesungsphase aufheben.   Nebenwirkung: Krankheit kann so erheblich beeinträchtigt werden das es zur ganzheitlichen Gesundheit kommt.


EINFALT

EINFALT Wir sprechen ohne zu denken von ihr Wir vertreiben sie uns schlagen sie tot mit allerlei Tand Wir klagen jedoch ins Ego verliebt dass sie verweht Wir die Söhne und Töchter der Allmutter Zeit


Quo usque tandem…?

Quo usque tandem…? 05.02.2020   Nimmt man die berühmten „Selbstbetrachtungen“ des Marc Aurels (121-180 n. Chr.) zur Hand, und darin das „Erste Buch“, das sowohl seine Genealogie als auch sein eigenes Werden als Staatsmann, Stoiker und Menschen charakterisiert, indem er einzelne Tugenden und Charakterzüge seinen Vorvätern, seiner Mutter, seinen Lehrern, etc.pp. zuordnet und sie auf […]


Bände eines Augen – Blick

Bände eines Augen – Blick   Der Tod eines Menschen spricht Bände. Sei es nur für einen Augenblick.   Ein jeder der ihn kannte, nimmt eines davon mit.


GEGEBEN

GEGEBEN Der Schwung den uns der Lenz nach langem Warten spendet ein Lehen nur Die Wonne weicher Sommertage die spät erst münden in die Nacht ein Lehen nur Die Labsal edlen Weines reifer Früchte wenn Herbst im Land ein Lehen nur Das Staunen über glitzernde Kristalle die den Bergbach zierend säumen ein Lehen nur Die […]


Politische Rochade

Politische Rochade 31.01.2020   Was wäre wenn… …einer sich einmal aufmachen würde, um nachzusehen, wohin man kommt, wenn alle immer nur sagen: „Ja wo kommen wir denn da hin!“   …wir, die wahren Demokraten Deutschlands, zukünftig jegliche demokratische Sitte und Anstand vergessen würden, und die führenden Köpfe der AfD bzw. ihres „Flügels“ unter deren eigenes […]


Blatt

Blatt     Eine Seite ist beschrieben bis sie endet.   Gelebt.   Gelebt, gelesen.   Gelebt, geahnt.   Gelebt, gelernt.   Gelebt, gewusst,   wie´s Blatt sich wendet.


Rezension zu Thomas Bergers Vortrag:

  Bernhard Ruppert Rezension zu Thomas Bergers Vortrag: Gutenberg und die Reformation. Ein folgenreiches Bündnis   Der Vortrag von Thomas Berger Gutenberg und die Reformation. Ein folgenreiches Bündnis,  gehalten am Reformationstag 2018 in der Protestantischen Heilig-Geist-Kirche, bildet den Auftakt zur Reihe V des Frankfurter Verlages edition federleicht. In dieser Reihe sollen ausgewählte Vorträge zu literarischen, […]


Menschlich

Menschlich   Menschen, die wir vermissen, müssen nicht die Menschen sein, die uns auf Dauer fehlen.   Menschen, die uns auf Dauer fehlen, müssen nicht die Menschen sein, die wir vermissen.   Menschen, die wir vermissen, weil sie uns fehlen, müssen die Menschen sein,   die einen festen Platz haben in unserem Leben.


REISEGLÜCK

    Thomas Berger, REISEGLÜCK in: Das Gedicht. Eine Auswahl neuer deutscher Lyrik hrsg. v. Theo Czernik, Czernik-Verlag / Edition L, Speyer 2012, Seite 33   REISEGLÜCK   Wenn ein Leben beginnt erstrahlt das Morgenrot Hoffnung   Wenn ein Leben sich neigt leuchtet das Abendrot Wissen  


entschluss

entschluss   unter keinem stern was ich nur ermessen kann ohne rat und tat   aus der verehrung noch zur brüderschaft eines edlen waffengangs   ritterlich schwachen schau der weg liegt offenbar rüste dich ihm zu   nicht mehr dastehen neue glut aus alter zeit ebnet den entschluss


Ich weine…

Ich weine…   Ich weine weil ich weiß das ich nicht weiß was ich wissen sollte.   Doch freue ich mich das ich es wissen will.   Und lache da ich weiß, dass ich es erfahre.


Psalm Meier

Psalm Meier 02.01.2020   Gerade lese ich im Kalender „Andere Zeiten“ (Initiativen zum Kirchenjahr , Verlag: Andere Zeiten e.V., Hamburg), unter „Wege im Neuen Jahr“, den „Psalm Meier“ von Ralf Rothmann. Da wurde mir klar: Für jeden Menschen auf dieser Welt gibt es einen Text, der einzig zu ihm spricht. Ein Text, zwar für alle […]


VORKLANG

  Thomas Berger, VORKLANG aus: Lyrik heute. Eine Auswahl neuerer deutscher Lyrik, 15. Ausgabe hrsg. v. Theo Czernik, Czernik-Verlag / Edition L, Speyer 2010, Seite 31 VORKLANG Tor zum Hades verschlossen auf ewig den Lebenden Doch sie ahnen manchmal die Melodie der Scharniere Wenn Wind im Abenddämmer durch Föhren streicht


Morgenröte

Morgenröte Neujahr 2020, 08:05   Jetzt, da die nächtliche Dämmerung dem Morgenrot weicht, da sanft die Nebel über der Flusslandschaft wallen, da Landschaft und naher Spessart mit Raureif bedeckt sind, scheint Ruhe über der Welt zu liegen.   Jetzt, da das Lied „Once in royal David’s city“ leise ertönt, da diese getragene Weise mich auf […]