Blog


unterm blauen zelt

unterm blauen zelt   als ob der beginn und wie freuten sich dichter der knospen, blüten   wenn die jahre sie krumm wie ‘nen fidelbogen die verwunderung   als ob der beginn sie der fron entkleidete leicht, schier schwerelos   den boden berührt kaum der geflügelte fuß unterm blauen zelt


Zur Zeit in aller Munde…

Zur Zeit in aller Munde…   Menschen, die da heut sind in aller Munde, waren nicht selten die „Letzten“ der man bedachte, in einer Runde.   Menschen, die da heut sind in aller Munde, die sonst in zweiter Reihe stehn, sind die erstgenannten in einer Runde da in erster Reihe, – sie – am Geschehn. […]


der steg

der steg   alles zum trugbild. im gestrigen glück schimmert die kehrseite durch   heute trumpft sie auf. wie stehst du da? was lässt du dir gefallen, mann?   dem ekel zum lob dass du ihn gebrauchen kannst. siehst du schon klarer?   ein wink geschieht aus abgelegter zeit. der steg vermag zu lächeln


Panopticon

  Panopticon Sphären mehren Medizion Schweben heben Formenstrom Sprühen blühen Ambition Sagen tragen Kugelphon Kernen wärmen Konkretion Fliegen siegen Katzenthron


Zeiten, in denen…

Zeiten, in denen…   Zeiten, in denen Abstand halten und sich erstmal aus   dem Weg gehen eine andere Bedeutung haben,   scheint, wachsender Reichtum an Gesundheit,   vom, Durchhaltungs- Vermögen zu sein.  


Die „Wows!!“ der Woche…

Die „Wows!!“ der Woche… 22.03.2020     ++++++++++Breaking News++++++++++Breaking News++++++++++Breaking News++++ 22.03.2020, 08:15 Der Himmel über Rhein-Main ist tatsächlich blau! Wow!!! Keinerlei erkenn- noch nachweisbare Kondensstreifen über der Region! Nach fast zehn Jahren unter Kerosin-Nebeln, Fein- und Feinststaub-Emissionen sowie Wirbelschleppen sehen die Bewohner*innen des Rhein-Main-Gebietes erstmals wieder die Sonne. Auch können sie nun wieder die […]


Wer kann sagen, wir haben gelernt? Teil 2

Wer kann sagen, wir haben gelernt? Teil 2     Foto: Johannes Chwalek   Die Gefallenen des Ersten Weltkriegs – „EUER OPFERTOD DES VATERLANDES WIEDERGEBURT UND LEBEN“?   I Auf dem Mainzer Hauptfriedhof wurde im Jahr 1928 eine Gedächtnishalle eingeweiht für die Gefallenen des Ersten Weltkriegs. An der Mauer des Friedhofs erinnern Steinplatten an die […]


GESPENSTISCH

GESPENSTISCH Unabsehbar die Dauer bleierner Stille verhängt durch tückischen Feind Leer sind die Straßen Firmen und Läden versiegelt Einzig Nahrung zu kaufen gefahrvoll gestatten die Mächtigen Zerbrochen die Flügel geselligen Lebens die lang sich bewährt Allein mit uns selbst kauern wir zagend am Boden Wie Mönche und Nonnen fern voneinander in Zellen Doch uns tröstet […]


Außer-gewöhnliche Zeit

Außer-gewöhnliche Zeit   Außergewöhnliches Handeln ganz gleich, wie auch immer, kann bekräftigend sein, ganz gleich, worin immer.   Sowohl in ungewöhnlicher Zeit als auch in eigenartiger Stille, eine Blüte wunderschön gedeiht, wie Illusion zum „eisernen“ Wille.     Ein Blütenzauber, so herrlich der Duft, ist dennoch bemerkbar das seltsam sich breit macht, was liegt in […]


Die AfD-Schuldfrage

Die AfD-Schuldfrage 05.03.2020 u. 12.03.3030   Bundestagsdebatte: „Rechtsextremismus und Hass entschieden bekämpfen – Konsequenzen aus den rechtsterroristischen Morden von Hanau“, Rede von Gottfried Curio (AfD, Obmann Ausschuss für Inneres und Heimat), 05.03.2020   Hören wir der Rede von Gottfried Curio von der Glauland-Höcke-AfD und Mitglied des Bundestages genau zu, dann zeigt sich ein altes Verhaltensmuster, […]


STRAHLENKRANZ

STRAHLENKRANZ Kein Ring aus Myrten zur Zierde der Braut Kein Kranz aus Lorbeer dem Sieger zur Ehr Doch auf dem Körper ein winziger Hof Der gab den Namen dem Unbekannten Ein Weltentyrann der machtvoll wütet Stürzt sich in Rachen gierig nach Opfern Treibt auseinander führt auch zusammen Der Mensch dem Menschen Gefahr und Rettung


Zum Glück…

Zum Glück…   Kunst beinhaltet die Gunst glücklich zu machen.   Bringt Menschen die Freude und das Lachen.   Diese Genialität kommt oft aus dem Schlichten.   Kann so viel Gutes zum Glück,   und zum Glück… …so viel Gutes anrichten.


Das Hanau-Attentat — Versuch einer Differenzierung, Teil 3

Das Hanau-Attentat — Versuch einer Differenzierung, Teil 3 26.02.2020 Mögliche Gefahren — mögliche Chancen   Differenzierung: Um nochmals die Problematik von Aggression (z.B. Hass, Hetze, aber auch Vergeltung, Rache, etc.) und Rechtsstaatlichkeit auf den Punkt zu bringen: So sehr es auch verständlich ist, dass nach den rechtsradikalen Terror-Attentaten von Kassel, von Halle, von Hanau, die […]


Wer kann sagen, wir haben gelernt?

Wer kann sagen, wir haben gelernt? Zwei Kommentare: August 1914 / Dezember 1918   Mainzer Anzeiger, Samstag, 8. August 1914 Seite 4 – Nr. 183   „Der Kampf um das Deutschtum. Der Kampf, durch den das Deutschtum vernichtet werden soll, ist entbrannt. Wenn heute die Triple-Entente als Siegerin aus dem gewaltigen Ringen um die Vorherrschaft […]


Gemeinschaft

Gemeinschaft   Eine Gemeinschaft kann gemeinsam sein. Eine Gemeinschaft kann gemeinsam was feines sein.   Eine Gemeinschaft kann gemeinsam vereint sein. Eine Gemeinschaft kann gemeinsam gemein sein.   Eine Gemeinschaft kann gemeinsam gemeint sein. Eine Gemeinschaft kann gemeinsam allein sein.


Das Hanau-Attentat — Versuch einer Differenzierung, Teil 2

Das Hanau-Attentat — Versuch einer Differenzierung, Teil 2 25.02.2020 Ursachen und politische Hintergründe   Differenzierung: Anders als bei Tobias R. liegt der Fall beim politischen Arm der neofaschistischen bzw. neonazistischen Kader mit ihrem offenen Hass, mit ihrer gezielten Hetze, mit ihrem ganz bewussten Anschließen an die „völkische Gesinnung“ sowie das „rassistische Gedankengut“ von 1933, dem […]


NACHTWÄRTS

NACHTWÄRTS Am Abend erklingt leis mein Loblied der Nacht Ich binde meinen Kahn an des Tagwerks Pfahl Im Zelt unter Sternen verklingt der Gesang Furchtlos berge ich mich ob Traum oder Tod