Beiträge von Bernhard Ruppert


Clash of cultures — reloaded

Clash of cultures — reloaded 06.04.2019, Fortsetzung I   Und weiter: der rechtsextreme Terminus „The Great Replacement“, der ursprünglich auf eine französische Verschwörungstheorie zurückgeht, hat schon längst weltweit in rassistischen Gedanken-Netzwerken Einzug gehalten und ist dort sowohl zu einer allgemein geglaubten, ideologischen Prophezeiung als auch zu einem unumstößlichen Diktum geworden. In den Köpfen der Rassisten […]


Clash of cultures — reloaded

Clash of cultures — reloaded 06.04.2019   Als der amerikansiche Politologe Samuel P. Huntington seinen Begriff des „clash of civilizations“, den er zunächst in einem Aufsatz der Zeitschrift „Foreign Affairs“ verwendete (1993), zu einem eigenständigen Werk mit gleichnamigem Titel ausarbeitete (1996), vertrat er die These, dass einerseits die westliche Kultur an Macht und weltweiter Einflussnahme […]


Nachruf auf Prof. Dr. Wisser

Nachruf auf   Prof. Dr. Richard Wisser * 05.01.1927 und † 12.03. 2019 in Worms   Professor Dr. Richard Wisser ist tot. Er starb im Alter von 92 Jahren in seiner Heimatstadt Worms. Als 16-Jähriger in den II. Weltkrieg eingezogen, als 18-Jähriger in amerikanische Kriegsgefangenschaft geraten und in Nizza interniert, als 20-Jähriger wieder zu Hause […]


Was unbezahlbar ist …

Was unbezahlbar ist… Essay, Fortsetzung II: Rückblende: Im ersten Teil der vier Essays stellte ich der Frage „was ist unbezahlbar?“ zunächst die Frage „was ist käuflich?“ zur Seite, und warf ein erstes Schlaglicht auf die „kurze Geschichte des Geldes„. Denn Geld als Zahlungsmittel löste im siebten vorchristlichen Jahrhundert den Tauschhandel von Waren und Gütern ab, auch […]


Was unbezahlbar ist…

Was unbezahlbar ist… Essay, Fortsetzung I: Rückblick:Im ersten Teil meines Essays streiften meine Betrachtungen zum Thema „was unbezahlbar ist“ nur skizzenhaft „eine kurze Geschichte des ‚Geldes‘“ sowie anschließend überblicksartig die „Entwicklungvon Waren und Handel; frühe Märkte und Fernhandels-Routen„. Denn bereits in der Antike wurden aus Tauschwaren Handels- und Luxus-Waren; aus Tauschwirtschaft wurde im Laufe der […]


Was unbezahlbar ist…

Was unbezahlbar ist… 08.01.2019 bis 01.02.2019   Das Kostbare, das Köstliche, das eigentlich Wert-volle, ist all jenes Unbezahlbare, das wir mit Geld nicht kaufen, mit Betrug nicht erwerben, mit Gewalt uns nicht aneignen können.     Der Hintergrund: Im Adventskalender „Der Andere Advent 2018/19“ findet sich am 18.12. unter der Überschrift „Unbezahlbar“ der Hinweis auf […]


Höchste Konzentration

Höchste Konzentration empirische Paradoxien 17.01.2019   Aus dem Punkt entspringen alle Linien —   Im Wassertropfen der Ozean —   in der Schneeflocke ist der Ursprung aller Gletscher, allen Schnees —   in der Sekunde ist der Beginn aller menschlichen Zeit —   Im Atom ist der Anfang aller Universen und Galaxien —   Im […]


Paradigmen-Wechsel

Paradigmen-Wechsel 11.12.2018   Was einstmals unter Willy Brandt et al. das Hoch der internationalen Solidarität war, das verkehrt sich heute mehr und mehr und immer rasanter in die Solidarität der folternden „Demokratien“ (Erdoğan), der rassistischen „Demokraten“ (Trump), der stupiden Wut- und Hass-Bürger à la „Brexit“-Befürworter sowie brennender Städte à la Gilets jaunes.   Vor dem […]


Vogelzug

Vogelzug 22.11.2018   Fallende Rosenblätter, schrundige Zierquitten — der heiser-gellende Schrei ziehender Kraniche kündet den nahenden Winter an.


Rosenblätter & Zierquitten

Rosenblätter & Zierquitten 14.11.2018   In der Schale meiner Hände abgefallene Rosenblätter — im Sterben noch immer betörenden Duft verströmend.   Schon verfärbt und verschrumpelt, von braunen Fäulnis-Flecken entstellt, verströmen die kleinen Zierquitten auf meinem Bücher-Regal noch immer den unverkennbaren Duft des vergangenen Herbstes.


Mittelamerika in Bewegung # 2

Mittelamerika in Bewegung # 2 03.11.2018   Trump hasst das Land, das ihn selbst und seine Mischpoke erst reich und mächtig gemacht hat. Er selbst, der pfälzer Parvenü, mit den Immigranten-Genen, hat folglich mehr gemein mit dem heutigen „Marsch der Siebentausend“, als ihm lieb sein kann.   Denn: Was wäre wohl geschehen, und mehr noch: […]


Mittelamerika in Bewegung # 1

Mittelamerika in Bewegung # 1 03.11.2018   Den Preis der Globalisierung, den die Armen mit Armut, Ungerechtigkeit und Ausbeutung bezahlen, setzt diese verzweifelten Menschen in Richtung „Gelobtes Land“ in Bewegung, in der falschen Hoffnung, dort einen Job, ein Auskommen, oder doch wenigstens Schutz vor Willkür und organisiertem Verbrechen zu finden.   Trump schickt verbal „15.000 […]


Der weltweite Trump-Effekt

Der weltweite Trump-Effekt 12.10. – 28.10.2018   In ihrer gestrigen Sendung (11.10.2018) fragt Maybrit Illner im Intro u.a., ob Donald Trump ein Vorbild werde (0,51 Min.) sowie eine Gefahr für Europa sei. Nach etwa 10 Minuten wird der Washington-Korrespondent des ZDF, Ulf Röller, live hinzugeschaltet (09:05-14:24 Min.). Röller verweist u.a. auf die Instinkt-Sicherheit Donald Trumps, […]


Fünf vor Zwölf

Fünf vor Zwölf 09.10.2018   Wenn nicht nur Klimaforscher weltweit, sondern auch der Weltklimarat seit nunmehr 30 Jahren vor den Gefahren des weltweiten Klimawandels warnen, und wenn dieser nicht enden wollende Sommer, der eigentlich eine riesige Dürre-Periode für uns war, während er zugleich andernorts sintflutartigen Regen erbrachte, der Schlamm-Lawinen und Erdrutsche auslöste, dann sollten wir […]


Projektionen

Projektionen 22.09.2018   Wie durch den wallenden Nebel eines Wasserfalles schauen wir durch Projektionen unseres Ich-Bewusstseins hin-ausin die Realität, die uns — und nur uns allein — zur „Welt“ wird.   Unendlich der Strom, der unsere Projektionen speist, sie nach vorne ins Tages-Bewusstsein, in den Augenblick, drängt, um sie sodann über die Klippe des „Nun“ […]


Lebens-Wille-2

Lebens-Wille# 2 22.09.2018   Gestern noch aschgrau, fahl verdorrt, ragte das scheinbar verbrannte Moos aus Fugen und Ritzen des grauen Beton-Verbundpflasters.   Heute jedoch, nach nur etwas Regen, erstrahlt es erneut in frischem Grün.   Überlebens-Könnerschaft.


Verbranntes Land

Verbranntes Land 21.09.2018   Wolken-Fetzen-Fahnen segeln graublau und bleischwer beladen mit köstlichem Nass übers ausgedörrte Land, verheißen erlösenden Regen, der anderswo fällt.      


Lebens-Wille

Lebens-Wille 21.09.2018   Aus den dunklen Tiefen eines Kellerfenster-Schachtes wächst ein Eibisch durch das Sicherheitsgitter empor; reißt mich mit seiner hellrosa Blüte aus dunklen, trüben Gedanken-Welten mitten hinein ins staunende Leben — zaubert ein Lächeln auf meine Seele, in mein Gesicht.