Beiträge von Bernhard Ruppert


Analogien # 2

Analogien # 2 04.04.2018   Rätselhaft: Des Menschen „Unbewusstes“ gleicht einem dunklen, dreidimensionalen Wirklichkeits-„Raum“, der einer-seits als Wirklichkeit ohne jegliche Extension ist. Lediglich auf der Ebene der verschiedenen Gehirn-Regionen, die an einer Wahrnehmung, an der Formung eines Gedankens, am Erleben eines Gefühles beteiligt sind, herrscht neuronale Dreidimensionalität, da die beteiligten Gehirnzentren z.B. im sog. „Cortex“ […]


Analogien # 1

Analogien # 1 03.04.2018   Was war vor dem sog. „Urknall“? Die Finsternis, die sich das Licht gebar…—   Wenn „Geschwindigkeit“, wenn „Extension“, gleich „Lichtweg mal Zeit“ ist, herrscht dann in sog. „Schwarzen Löchern“ nicht die höchste Konzentration eines zusammengeschrumpften „Punkt-Raumes“ sowie angehaltene Nicht-Zeit, da die Gravitation eines „Schwarzen Loches“ doch jegliches Licht verschlingt…?   […]


en miniature # 3

en miniature # 3 Prekäre Verhältnisse 28.02.2018   2015 war in Deutschland jede 6. Person von Armut bedroht. 2016 gab es in Deutschland 75.169 Privatinsolvenzen 2016 gabe es in Deutschland offiziell 2,655 Mio. „befristet Beschäftigte“ 4,807 Mio. „Teilzeitbeschäftigte“ 2,169 Mio. „geringfügig Beschäftigte“ 737.000 „Zeitarbeitnehmer/-innen“ 5,14 Mio. „Minijobber“ die Zahl der sog. „Atypischen Beschäftigungen“ bzw. „prekären […]


Fastenzeit # 5

Fastenzeit # 5 21.03.2018   Fasten verhält sich zu Diät, wie Geist und Spiritualität zu Körper.   Fasten ist ein geistig-geistlicher Übungs-Weg vom Haben hin zum Sein. Darin gleichen sich alle Weltreligionen. Diät jedoch ist ein geistig-körperlicher Übungs-Weg zum Erlernen des Maß-haltens in körperlichen Belangen.   Leider leidet der „homo sapiens sapiens“ zunehmend an einer […]


Fastenzeit # 4

Fastenzeit # 4 21.03.2018   Der Mensch ist ein Wesen zweier Welten: einer-seits mit Liebe begnadet und mit einer „Seele“ beschenkt — ein Dialog-Partner unmittelbar vor Gott.   Und anderer-seits auf der Ebene seiner Persönlichkeit ein „Irrsal & Wirrsal“, ein „Leviathan“, ein einziger, finsterer „Höllen-Abgrund“.   Hass-erfüllt und mörderisch wie es unter „Gottes weitem Himmel“ […]


Fastenzeit # 3

Fastenzeit # 3 21.03.2018   Wenn Zwei das gleiche Unrecht tun, so ist es mithin „etwas völlig Anderes“ — sagt man.   Je nachdem, ob die Andersheit des vermeintlich Anderen, an diesem gesehen, erkannt und beobachtet wird.   Oder aber ob wir die Andersheit des vermeintlich Anderen, dunkel in uns selbst wahrnehmen und fühlen, sodann […]


Fastenzeit # 2

Fastenzeit # 2 18.03.2018 Alle großen Welt-Religionen — Judentum, Christentum, Islam und Buddhismus — kennen in ihren „Heiligen Schriften“ oder ihren mündlichen Traditionen die Geste der Armen-Speisung (Almosen), den Schutz der Schwachen und Hilfe-Bedürftigen, zumal von Witwen und Waisen, die Pflege von Alten, Kranken und Sterbenden sowie, gegenüber Fremden, Reisenden, Flüchtigen, ein großzügiges Gastrecht auf […]


Fastenzeit #1

18.03.2018 Denken wir „Christus“ mit Teilhard de Chardin im johanneischen Sinn als den „lebendigen Kosmos“, so stellt sich einer-seits die Frage nach unserem konkreten Tun und anderer-seits die Frage nach unserem konkreten Denken: lindern wir denn wirklich Christi Leiden dadurch, dass wir als Zeichen unserer Reue und Buße für vier Wochen des Kirchenjahres auf „Schokolade […]


Menschliches Sein

02.03.2018   Im Buddhismus gedacht: Immerwährendes Darüber-Hinaus eines Transzendierens im „ewigen Nun“ — zuletzt: trans-personale Wirklichkeit. Im Hinduismus gedacht: Voranschreitendes Inne-Werden eines Transzendierens — zuletzt: Überstieg in und Heraus-Treten aus allem „Ich-Sein“; Eintreten ins „Nirvana“, „Ich-los“. Im Islam gedacht: Hinan-Steigen des Gläubigen an-Hand der Richtschnur des Koran. Aufstieg in ein göttlich geordnetes Paradies — oder […]


en miniature #2

en miniature #2 Anfang — Ende — Darüber-Hinaus 27.02.2018   Der erste eigene Atemzug — Eintritt ins Leben. Der letzte ohnmächtige Seufzer — Austritt des Lebens.   Das gemeinsame Prinzip aller Lebe-Wesen: Entstehung in und Geboren werden durch ein Anderes. Biologisches Wunder wie auch existentielles Rätsel zugleich.   Den eigenen Beginn im Schoß der Mutter […]


Geschichte als „ewiges Nun“ gedacht, Kitaro Nishida, Fortsetzung

Geschichte als „ewiges Nun“ gedacht, Kitaro Nishida, Fortsetzung Gleichsam als Gegenentwurf zu dem uns vertrauten und geläufigen hierarchischen Denken — von Platon über Augustinus bis Jaspers — fiel mir der Ansatz von Kitaro Nishida ein:   „Wo Geschichte als in ewiger Vergangenheit ausgelöscht gedacht wird, entsteht so etwas wie die griechische Kultur, die alles zu […]


Geschichte als „ewiges Nun“ gedacht, Kitaro Nishida

Geschichte als „ewiges Nun“ gedacht, Kitaro Nishida 26.02.2018 In seinem Werk „Der Stimme der Mystik lauschen“ (Kösel, 2005) zitiert und kommentiert Gerhard Wehr für den 13. Februar aus den „Confessiones“ des Kirchenvaters Aurelius Augustinus. Augustinus beschreibt hierin seine Suche und sein Bemühen der Gottes-Erkenntnis. Hierbei soll seine Seele ihm gleichsam als „Gottes-Leiter“ dienen, womit er […]


Worte wie Sterne: Fortsetzung

Worte wie Sterne: Fortsetzung Das philosophische Langzeit-Projekt „Worte wie Sterne“ der Philosophischen Praxis gnōthi seautón, Flörsheim am Main   Jede Kultur und jede Religion brachte solch zeitlos-gültigen Sentenzen hervor. Zeitlos Gültiges, das die Jahrtausende zu überdauern vermag, inmitten flüchtiger, vergänglicher, sich ständig wandelnder „Zeit“ als „Epochen“. Unwandelbar Gültiges im endlosen Strom des allseitigen Wandels (panta […]


Worte wie Sterne

Worte wie Sterne Das philosophische Langzeit-Projekt „Worte wie Sterne“ der Philosophischen Praxis gnōthi seautón, Flörsheim am Main   „In den Gärten der Wissenschaft“ lautet der Titel eines Werkes von al-Bīrunī (973-1048 n.Chr.), einem in Kath geborenen, persischen Universalgelehrten. Kath lag am rechten Ufer des Flusses Amudarja und war lange Zeit die Hauptstadt des Reiches Choresm, […]


Eröffnung der ersten Philosophischen Praxis in Flörsheim am Main

Eröffnung der ersten Philosophischen Praxis in Flörsheim am Main   Nach fast zwei Jahren Vorbereitungszeit war es Mitte Dezember 2017 endlich soweit: Ich hatte alle amtlichen Unterlagen, Bescheinigungen nebst Siegeln bzw. Stempeln beisammen, Verwandte, Freunde/-innen und Bekannte waren informiert und auch eingeladen, die regionale Presse hatte einen netten „Vorabartikel“ punktgenau veröffentlicht, Getränke waren gebunkert und […]


en miniature 2

en miniature 14.01.2018   Die modernen Wissenschaften —: alle sind sie richtig — aber: keine ist wahr.     Frage-Zeichen sind die Weg-Weiser zur Antwort.     Die Frage bahnt den Weg zur Antwort.   Die Ant-Wort jedoch bahnt sich den Weg zur Wahrheit.     Unsere „Psyche“ und unsere Seele sind qualitativ zweierlei: Hier […]


Kurze Chronologie des amerikanischen Werteverfalls: Fortsetzung

Exkurs: Diese „Umwertung der Werte“, dieser Umschlag ins Werte-Gegenteil — aus ideellen Werten werden zunächst Un-Werte und diese werden nachfolgend zu neuen „Leitwerten“ stilisiert —, diese „Ummünzung“ und „Falschmünzung“ hat bereits in den späten 1980er Jahre einen Vorläufer in der Banken-Welt gehabt. In diesem Zusammenhang sei u.a. auf den Film von Oliver Stone „Wall Street“ […]


Kurze Chronologie des amerikanischen Werteverfalls

Kurze Chronologie des amerikanischen Werteverfalls 12.11.2017   Am Donnerstag, den 09.11.2017, widmete sich das ZDF in seinem Abendprogramm dem ersten Amtsjahr von Donald Trump. Beginnend mit Maybrit Illners Diskussionsrunde: „Der unfassbare Präsident — was hat Donald Trump verändert?“ (22:15 Uhr). Anschließend das Special von Markus Lanz: „Amerika ungeschminkt“ (23:15 Uhr). Während nun die illustre Runde […]